Cirrus Vision Jet - Der Privatjet für Jedermann?

Ok, die Überschrift liest sich vielleicht _etwas_ reißerisch, böse Zungen könnten sogar behaupten, es handelt sich um das heutzutage sehr populäre "clickbaiting" - was auf gut Deutsch so viel wie Lügen bedeutet - mit der Absicht Benutzer dazu zu verleiten auf ein Artikel zu klicken.

Auch wenn wir in der Überschrift etwas übertrieben haben, so ist auch etwas Wahres dran. Mit dem Vision Jet hat die Firma Cirrus den günstigsten Privatjet der Welt auf den Markt gebracht.

Man muss natürlich unterscheiden, wo ein Privatjet anfängt und wo z.b. ein Ultralight-Flugzeug (das selbstverständlich billiger wäre) aufhört. Doch die Konfiguration, Anzahl an Sitzplätzen, Reichweite und Reisegeschwindigkeit lassen jeden Ultralight-Fliger sehr weit hinter sich, daher darf man hier schon von einem Privatjet reden.

Nun zu den Zahlen:

Reisegeschwindigkeit: 550km/h
Reichweite: 2200km
Sitzplätze: 5 Erwachsene und 2 Kinder
Flughöhe: 8,6km
Preis: $1.96 Millionen USD

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Nicht nur diese, auch die Anzahl von 600 Vorbestellungen im Wert von über 1 Mrd. Dollar zeigen, dass Cirrus mit dem Vision Jet genau ins Schwarze getroffen hat.

Weitere Vorteile: Der Jet kann von nur einem Piloten geflogen werden und hat ein Fallschirm als Sicherheit, falls der einzige Motor ausfallen sollte.

--------- English ---------

The Vision Jet can cruise at 345 mph, which will take passengers from New York to Miami in about 3 hours. It has a maximum operating altitude of 28,000 feet, and takes off in just over 2,000 feet of runway.

The single engine producing 1,800 pounds of thrust, allowing the plane to fly around 1,200 nautical miles, approximately the distance from New York to Dallas.

Price: $1,96 million USD