Diamond Atelier BMW Mark II Series

Die sogenannten "Cafe Racer" erfreuen sich seit Jahren in der Motorradszene immer größerer Beliebtheit. Dies ruft auch immer mehr Firmen auf den Plan, die professionell Motorräder aufzubereiten und ihnen den typischen "Cafe-Racer" Look zu verpassen.

Zu Beginn jedoch noch ein paar mehr Informationen, was denn genau diese Cafe-Racer sind und wie diese Art von Motorrädern entstanden ist.

Ein Café Racer in Reinform ist ein zur Rennmaschine umgebautes englisches Serienmotorrad der 1960er Jahre; diese Maschinen standen ursprünglich im Mittelpunkt einer Subkultur.

Namensgebend war das Treffen der Rockers der 1960er Jahre in den Cafés der Vororte der Großstädte wie dem legendären Ace Cafe in London. Von hier aus machten die Rocker die Straßen der Umgebung unsicher, was für die damalige Jugend auch Rebellion gegen vorhandene Gesellschaftsnormen symbolisierte.

Moderne Interpretationen von Cafe Racern finden sich auch heute zahlreich. So ließ BMW 2013 vom amerikanischen Designer Roland Sands einen Cafe Racer namens Concept 90 entwickeln, der zum Serienmodell BMW R nineT weiterentwickelt wurde und seit 2014 ausgeliefert wird. Der deutsche Customizer Thunderbike wurde 2012 mit seinem Bike PainTTless Weltmeister im Custombikebau. Seit 2005 bietet der italienische Motorradhersteller Benelli verschiedene TnT Cafe Racer Modelle mit 899 und 1130 Kubikzentimeter Motoren an.
Quelle: Wikipedia

Bei diesem Cafe-Racer handelt es sich um die Arbeit von Designer Julia Weber, welcher in Zusammenarbeit mit dem Diamond Atelier dieses einzigartige Bike auf die Straße gebracht hat. Man kann das Motorrad entweder mit 800cc oder 1000cc Motor bestellen, es stehen drei verschiedene Ausbaustufen zur Verfügung. Der Kunde kann das Bike seinen Wünschen nach gestalten, Diamond Atelier lässt hier viel künstlerische Freiheit zu.

In unserer Galerie haben wir auch weitere Motorräder der Firma vorgestellt, einfach weil es sich um wunderschöne Maschinen handelt und jeder Auto- und Motorrad Fan mit Sicherheit den Anblick genießen wird.

Der Preis für das vorgestellte Mark II Series model beginnt bei: €20.990,00

---------- English ----------

Cafe-Racer type of bikes are getting more and more popular among the bike community. That's why more and more companies are providing professionally designed and build machines from scratch. This example was designed by Julian Weber in collaboration with Diamond Atelier. It is based on a BMW 2-Valve Monolever generation with either a 800cc or 1000cc engine, which is included in the final price of €20.990,00

Visit the website for more details.