Tesla Roadster - Elon Musks neuster Clou

Elon Musk hat letzte Woche seine neuen Modelle – einen autonom-fahrenden E-Truck sowie einen PS-starken Roadster – vorgestellt. Dabei hat die Präsentation dieser zwei Modelle sehr stark an die des verstorbenen Steve Jobs erinnert.

Der Tesla Roadster ist eine unglaubliche PS-Maschine mit angsteinflößenden Spezifikationen und einem atemberaubenden, futuristischen Design. Dieser E-Roadster soll das schnellste Serienauto der Welt werden, mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 400km/h, einer enormen Beschleunigung, die es möglich macht, von 0 km/h auf 100 km/h in 1,9 Sekunden zu gelangen, sowie einer beeindruckenden Reichweite von 1000 Kilometern. Diese News dürfte BMW und Co. nicht gerade glücklich stimmen. Der kompakte Viersitzer verfügt außerdem über einen Allradantrieb und ein abnehmbares Glasdach.

Ab dem Jahre 2020 soll der Roadster bei $ 200.000 beginnen. Hierfür ist, wie bereits bei Tesla bekannt, eine Reservierungsgebühr von stolzen 50.000 Dollar notwendig. Ob Elon Musk diese Versprechen halten wird, oder ob es nicht wieder Verzögerungen in Produktion und Lieferung geben wird, ist hierbei jedoch fraglich. Wir sind auf jeden Fall gespannt.