Mary Joe - kalt gebrühter Kaffee für den Sommer 2019

Mary Joe – wer war das? Wissen wir selbst nicht, aber der Name hört sich doch gleich erfrischend und lecker an ;) Nachdem wir wissen, dass die ein oder andere Tasse Kaffee am Tag eher gesundheitsfördernd als -schädlich ist, können wir euch den Mary Joe Kaltkaffee bedenkenlos ans Herz legen. Gerade jetzt im Sommer mag für den ein oder anderen der morgendliche Kaffee zu heiß und nicht erfrischend sein. Für dieses Problem wurde der sogenannte Cold-Brew Coffee erfunden – ein „kalt-gebrühter“ Kaffee.

Dieses Getränk von Mary Joe wird aus einer Mischung von kalt gebrühtem Kaffee und reinem Wasser hergestellt und gibt beim nächsten Koffeinverlangen eine etwas größere Genugtuung. Mary Joe Provisions stellt den Kaffee in Costa Mesa, Kalifornien, mit einem nicht-psychotischen Hanfextrakt her, der weniger als 0,03% THC enthält und bei der Regernation nach Verletzungen und beim Abbau von Ängsten hilft. Der kühle und erfrischende Kaffee wird im Vierer-Pack für $32 geliefert.